Posaunenchor

Posaunenchor CVJM-Feuerbach (gegründet 1922 von Paul Haag):
Egal, ob jung, ob alt – alle sind herzlich willkommen. Wer z. B. neu nach Feuerbach zieht, früher schon einmal Posaune oder Trompete geblasen hat, jetzt wiedereinsteigen will – super, dann kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und gleich ein paar neue Leute kennenlernen. Wir proben in der Regel jeden Donnerstag um 20.30 Uhr (manchmal auch in den Schulferien) im Kapfenburgsaal. Am Besten vorher sich kurz melden: Ansprechpartner Volker Süssmuth, Tel.: 0711 / 85 09 35 oder Email an

 

Der PC wird 2017 95 Jahre !

Der Posaunenchor (modern abgekürzt PC) des CVJM
Feuerbach hat 2017 seinen 95. Geburtstag

Aus der Chronik

1922: Nachdem Paul Haag gemeinsam mit anderen 4 Posaunisten aus Feuerbach das Blasen beim Chor der christlichen Bäckervereinigung erlernt hat, beschlossen sie, innerhalb des Feuerbacher CVJMs einen eigenen Posaunenchor zu gründen.

1924: Die Zahl der aktiven Chormitglieder ist bereits auf 16 angestiegen.

1935: Der „Bläservater“ Johannes Kuhlo, der die Idee zur Gründung christlicher Bläservereinigungen als Gegenpol zu den weltlich orientieren Blaskapellen hatte, besucht den CVJM Feuerbach. Der Feuerbacher PC bestand zu diesem Zeitpunkt nur noch aus wenigen älteren Bläser, da die jungen Leute in die Hitlerjugend eingegliedert waren.

1947: Der CVJM Stuttgart schenkte dem PC des Feuerbacher CVJMs eine Tuba und ein Tenorhorn, die Zahl der Bläser stieg wieder auf 16 an.

1958: Innerhalb weniger Wochen scheiden beinahe alle Bläser aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen aus. Der CVJM Feuerbach reagiert und gründet einer Jungbläsergruppe mit 28 Personen.

1979: Ein Rekordjahr: Der PC verzeichnet mit 29 Mitgliedern ein Rekordjahr. Leider hielt dies nicht lange, seither ging es personell steil bergab.

1989: Wieder ein Rekordjahr, dieses Mal gemessen an den Jahresauftritten: 32 Einsätze konnten die 17 Mitglieder und 2 Jungbläser in der Jahresbilanz aufweisen.

1997: Der PC feiert seinen 75. Geburtstag mit 11 Mitgliedern, von denen immerhin bis heute noch drei aktiv sind.

2007-2009: Der vorläufig letzte Versuch zur Nachwuchsgewinnung endet, nachdem sich die 5-köpfige Jungbläsergruppe auflöst.

2010: Hans-Ulrich Heimgärtner, mit 20 Jahren Chorleitung der Rekordhalter unserer Chorleiter, muss sich gesundheitlich bedingt aus dem aktiven Bläserdienst zurückziehen.

2012 Der Posaunenchor des CVJM-Feuerbach feiert sein 90-jähriges Jubiläum.

Die Chorleiter seit 1922 waren …

Paul Haag (1922-1934), Rudolf Walter, Karl Eberhard, Theodor Hoffmann, Karl Müller, Georg Schramme, Johannes Meding, Gerhard Weber, Hartmut Kaufmann, Martin Diebold, Hermann Trefz, Eckhard Schneider, Helmut Schöler, Konrad Kammerer, Helmut Schöler, Werner Haag (1984-1991), Dieter Klaiber, Hans-Ulrich Heimgärtner (1991-2010)

Wer sind wir aktuell?

Ein kleiner, aber feiner Chor sind wir!  Mehr oder minder regelmäßig treffen wir uns wöchentlich im Kapfenburgsaal. Sowohl in den Proben als auch bei unseren Auftritten sind wir in der Regel zumindest im Quartett spielbereit und blasfähig.

Unsere regelmäßige Auftritte:

Traditionellerweise sind wichtige jährliche Termine für den Posaunenchor die Ostermorgenfeier auf dem Friedhof sowie die Gottesdienste an Himmelfahrt, beim CVJM-Sommerfest, beim Kelterfest des WOGV, beim Herbstansingen in den Weinbergen mit dem WOGV, der Abschluss des Laternenumzuges am Martinstag sowie das adventliche und weihnachtliche Kurrendeblasen.